November 30

Kalorienarmer Maulwurfkuchen

Rezept

0  KOMMENTARE

Kalorienarmer Maulwurfkuchen

reich an Protein und diättauglich

Für den Boden

  • 130 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Proteinpulver ((kann durch Kakao oder Mehl ersetzt werden))
  • 10 g Backpulver
  • 1 Pck. Puddingpulver (Schokoladen-Geschmack)
  • 20 g Kakao
  • 2 Eiklar
  • 2 Eigelb
  • 100 g Magerquark
  • 200 ml Milch

Für die Füllung:

  • 3 Bananen ((ca. 330g))
  • 600 g Magerquark
  1. Eiklar mit der Prise Salz steif schlagen.
  2. Anschließend alle Zutaten des Bodens miteinander vermischen und den Eischnee unterheben.
  3. In eine eingefettete Springform (ø16-20cm) geben und bei 140° Umluft + Unterhitze 20 Min. backen. Die Backzeit variiert je nach Größe der Springform (bsp. ø 20cm).
  4. Währenddessen die Hälfte der Bananen pürieren und mit dem Quark zu einer leckeren Masse vermengen. Optional kann hier mit Flave Drops oder andere Süßungsmitteln gesüßt werden.
  5. Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen. Anschließend einen Kreis herausschneiden und das Innere mit einem Löffel herausschaben. – Nicht zu tief, damit der Boden die Creme noch hält.
    Den herausgenommenen Teig zerbröseln. Auf dem Kuchenboden die restliche, jetzt kleingeschnittene Banane verteilen (hier geht es besser, wenn ihr schon etwas Quark daraufstreicht).
  6. Schließlich die Quarkmasse gleichmäßig verteilen und die zerbröselten Teigstücke darübergeben. Zum Schluss alles etwas festdrücken und den Kuchen noch etwas in den Kühlschrank stellen.

Über den Autor

Cleo Schlamann

Das könnte dir auch gefallen

Proteinpulver Guide – Alles was Du über Proteinpulver wissen musst

Stärke dein Immunsystem und deine Abwehrkräfte gegen Viren und Bakterien

Bauchmuskeltraining zu Hause | 3 Übungen ohne Geräte

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}