November 25

Kürbis Pancakes

Rezept

0  KOMMENTARE

Kürbis Pancakes

HCLF & vegan

  • 180 g Haferflocken
  • 150 ml pflanzliche Milch ((z.B. Mandelmilch))
  • 150 g gekochter Kürbis
  • 1/2 Banane
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt und Vanille
  • 1 TL Pumpkin Spice ((optional))
  • 1 Prise Salz
  1. Zuerst den Kürbis vorbereiten. Hokkaido Kürbis eignet sich am besten, denn er muss nicht geschält werden und verleiht den Pancakes eine leuchtend orange Farbe. Den Kürbis entkernen und in gleich große Würfel schneiden. Anschließend die Kürbis Würfel gar kochen.
  2. Sobald der Kürbis ausgekühlt ist, können die Pancakes zubereitet werden. Hierfür zuerst die Haferflocken mit einem leistungsfähigen Standmixer pürieren, bis ein Hafermehl entstanden ist.
  3. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben. Der Teig sollte weder zu dick- noch zu dünnflüßig sein. Bei Bedarf kannst du etwas Wasser dazu geben und alles nochmals kurz durchmixen.
  4. Zum Backen eine beschichtete Pfanne auf eine konstante Temperatur erhitzen. Ist die Pfanne zu heiß, verbrennen die Pancakes leicht, ist die Pfanne zu kalt, lassen sich die Pancakes nur sehr schwer wenden.
  5. Wenn die Kürbis Pancakes fertig sind, können sie noch für rund zehn Minuten bei rund 100 Grad in den Backofen gegeben werden. Dadurch werden sie noch einmal besonders fluffig.
  6. Sie können mit Toppings deiner Wahl serviert werden. Besonders lecker schmeckt etwas Soja Joghurt, Walnüsse und ein großer Schuss Ahornsirup.

Über den Autor

Dominic

Das könnte dir auch gefallen

Proteinpulver Guide – Alles was Du über Proteinpulver wissen musst

Stärke dein Immunsystem und deine Abwehrkräfte gegen Viren und Bakterien

Bauchmuskeltraining zu Hause | 3 Übungen ohne Geräte

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}